Juliane Gregor

Ich bin 48 Jahre alt und wohne mit meiner Tochter in Olching.

2020 habe ich früh angefangen auf Demos gegen die Corona-Maßnahmen zu gehen – da
waren dann 50 Menschen. Das habe ich damals schon nicht verstanden. Im Laufe der Zeit
wurden die Versammlungsauflagen immer strenger und absurder und die Polizeipräsenz
war einfach zu groß, so dass ich da nicht mehr hingehen wollte.
Briefe an Schulen, Behörden und Abgeordnete verliefen im Sande. Da fühlte ich mich
ausgeliefert und hilflos. Ich wusste nicht mehr, was ich tun soll und wollte doch unbedingt
etwas tun!
Und dann war da dieBASIS! Ich habe sofort gespürt, dass hier viel passiert. Die Dynamik,
Begeisterung und Offenheit der Basis-Familie hat mich angesteckt und mir wieder Mut
gemacht.
Jetzt bin ich dabei und kann endlich wieder etwas tun für unsere Freiheit, für
Menschlichkeit, ein Demokratisches Miteinander und eine lebenswerte Zukunft für unsere
Kinder – zusammen mit einer tollen Gemeinschaft.