Ina Meyer

Ich bin verheiratet und habe zwei schulpflichtige Kinder. Ich bin Diplom-Wirtschaftsingenieur und arbeite in der Service-Abteilung eines mittelständigen Unternehmens.


Vor allem aber bin ich ein freiheits- und gerechtigkeitsliebender Mensch.
Freiheit bedeutet für mich, selbständiges Denken und eigene Entscheidungen. Freiheit bedeutet aber auch, dass niemand anderes über unseren Körper und Geist bestimmen darf. Ich leide stark unter der derzeitigen Bevormundung und insbesondere unter der Bedrohung unserer körperlichen Unversehrtheit.

Mir widerstrebt jede Ungerechtigkeit. Unsere Kinder können nichts für die derzeitige Krise, werden aber traumatisiert durch unsoziale Verhaltensweisen, wie Abstand zu anderen, körperliche Eingriffe wie Maske, Test oder gar Impfung und psychologischen Druck zu Schuldgefühlen, wenn Eltern oder Großeltern erkranken.


Ich möchte, dass Kinder wieder ungestört spielen, selbstbestimmt lernen und sich ohne äußeren Druck entfalten können.
Ich möchte, dass unsere Gesellschaft wieder viel menschlicher wird!